RUTH RIGHETTI

www.ruthrighetti.ch

„Meine Figur fragt sich: Wie gleichberechtigt sind Schweizer Frauen 2021?
Gut – in unserem Land ist die politische Mündigkeit und damit die Demokratie seit 50 Jahren Tatsache.
Schlecht – gleiche soziale, ökonomische und politische Rechte für Frauen sind trotz dem Gleichstellungsgesetz von 1995 auf vielen Ebenen nicht erreicht.
Frau nimmt das Jubiläum als Anlass zur Reflexion.
Meine Figur plädiert für mehr Chancengleichheit in der Kunst, z.B. Sichtbarkeit von Frauen im öffentlichen Raum, Künstlerinnen in Museen, Ankäufe von renommierten Museen. Wir sind die Hälfte der der erwachsenen Bevölkerung. Hören wir auf dem Patriarchat zu buckeln. We don`t exist to please men.“

Aus jeder Figur spricht ein verstecktes Anliegen für die gemeinsame Gestaltung der Zukunft aller Geschlechter.

KUNSTPROJEKT *FRAUEN IM BUNDESHAUS*
BERN, 25. OKTOBER BIS 20. DEZEMBER 2021

Schweizerische Gesellschaft Bildender Künstlerinnen fördert Künstlerinnen seit 1902
Société Suisse des Femmes Artistes en Arts visuels s’engage pour les femmes artistes depuis 1902
Società Svizzera delle Artiste d‘Arti plastiche e figurative promuove le donne artiste dal anno 1902

© 2021 SGBK/SSFA/SSAA und © der abgebildeten Werke bei den Künstlerinnen